Sanieren, Umbauen und Erneuern

Ich begleite Sie auf dem Weg zu Ihrem modernen und energieeffizienten Gebäude

Sie möchten Ihr Haus oder Wohnung komplett bzw. Teile davon sanieren und sind noch auf der Suche nach einer passenden Förderung? Die KfW bietet hierfür verschiedene Fördermöglichkeiten an! Je nach Förderprogramm müssen verschiedene Bedingungen erfüllt werden. Maßgeblich für die Förderzusage ist in jedem Fall die Einbeziehung eines Energieberaters für die energetische Fachplanung und die Prüfung der Umsetzung der geplanten Maßnahmen. Gerne informiere ich Sie in diesem Rahmen über die passenden Fördermöglichkeiten für Ihr Projekt und unterstütze Sie in der Umsetzung der Maßnahmen.  

  • Entwicklung und planerische Umsetzung eines energetischen Gesamtkonzepts für den baulichen Wärmeschutz und die Anlagentechnik sowie die Durchführung der Effizienzhausberechnung
  • ggf. Erstellung eines Wärmebrücken- und Luftdichtheitskonzepts 
  • ggf. Erstellung eines Lüftungskonzepts bzw. die notwendige Umsetzung der daraus resultierenden Maßnahmen
  • Unterstützung bei Ausschreibungen und Angebotseinholung
  • Prüfung der Umsetzung der geplanten energetischen Maßnahmen im Rahmen eines Baustellenbesuchs
  • Überprüfung der eingebauten Materialien, Produkte und Komponenten an der Gebäudehülle und der Anlagentechnik auf Übereinstimmung mit der durchgeführten Effizienzhausberechnung
  • ggf. Durchführung der Luftdichtheitsmessung (Blower-Door)
  • ggf. Übergabe der energetisch relavanten Gebäudeparameter an den Heizungsbauer zur Dimensionierung der Heizungsanlage
  • ggf. Prüfung des Nachweises über den hydraulischen Abgleich der Heizungsanlage
  • Bestätigung des Bauvorhabens gegenüber der KfW-Bank (KfW-Formular "Bestätigung nach Durchführung")
  • Ausstellung eines Energieausweises für das fertig gestellte Gebäude

 

Sämtliche Leistungen im Rahmen der energetischen Fachplanung/Baubegleitung können über das Förderprogramm 431 der KfW mit einem Zuschuss in Höhe von 50 % der tatsächlich anfallenden Kosten bis maximal 4.000 € bezuschusst werden.

 

Weitere Informationen können Sie auch der Homepage der KfW unter www.kfw.de entnehmen.